Select Sector

Israel Trade Center, Botschaft des Staates Israel

Berlin, Deutschland

Neue deutsch-israelische Kooperation im Solarbereich

Das Berliner Solarunternehmen Solon Energy GmbH gründet ein Joint-Venture-Unternehmen mit der israelischen Elco, einer Solar-Tochter von Elektra, einem der größten Stromunternehmen Israels. „Mit dieser Kooperation bauen wir unsere Präsenz in Israel weiter aus und sind eines der wenigen europäischen Unternehmen, die sich in dem aufstrebenden israelischen Markt etablieren“, sagte Dr. Lars Podlowski, Solon-Geschäftsführer Technik, laut Mitteilung.

Elco sei darauf spezialisiert, Stromquellen direkt in das Hochspannungsnetz zu integrieren, was ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil bei Ausschreibungen für Anlagen in Israel sei. Dies gelte insbesondere für Anlagen ab einer Größe von 30 MW, die direkt in das Hochspannungsnetz des Landes eingebunden werden.

Die SOLON Elco Renewables Ltd, wie das neue Unternehmen heißt, realisiert bereits zwei Projekte mit einer Gesamtleistung von 8,5 MW in den israelischen Kibbuzim Kramim und Idan. Außerdem bewirbt sie sich Unternehmensangaben zufolge auf weitere sieben Photovoltaik-Projekte in Israel mit Kapazitäten von 5 MW zu 55 MW.

Der Umsatz des Unternehmens beträgt derzeit 11 Mio EUR, wie ein Sprecher von Solon dem Nachrichtenportal „pv magazine“ sagte. Das neue Gemeinschaftsunternehmen gehöre beiden Parteien zu gleichen Teilen.

Die SOLON-Gruppe ist mit Tochterunternehmen in Deutschland, Italien und den USA vertreten und beschäftigt weltweit rund 600 Mitarbeiter.

Andere internationale Kooperationen und weitere deutsch-israelische Geschäftsmöglichkeiten im Bereich Erneuerbare Energien können in Kürze auf der 5. Internationalen Eilat-Eilot Conference, die vom 24. zum 27. November in Eilat stattfindet, erörtert werden.

Solar-Panels in der Arava-Wüste (Bild: Haaretz)

  1. […] Fuente: Israel Berlín […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *