Investitionen in israelische Start-ups erreichen 11-Jahres-Hoch

Investment-stats546 israelische Hightech-Start-Ups haben 2011 von aus- wie inländischen Investoren 2,14 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Das ist die höchste Summe seit dem Dot-com Crash zur Jahrtausendwende, wie YnetNews berichtet.

Nach Berechnungen des The Israel Capital Venture Research Center (IVC) und KMPG ist dies gegenüber 2010 ein Anstieg um 70%. Damals konnten 391 Firmen 1,26 Milliarden Dollar einsammeln.

Allein in Finanzierungsrunden für ausländische Investoren kamen 785 Millionen US-Dollar zusammen: 37% der Gesamtsumme.

Lesen Sie den ganzen Artikel by YNET News.

2012-01-25T10:43:05+00:00January 25th, 2012|Wirtschaft und Konjunktur|0 Comments