Die israelischen Firmen Tigi Solar und SolarEdge sind gestern auf der INTERSOLAR 2012 in München für ihre technologischen Neuentwicklungen mit dem renommierten Intersolar AWARD ausgezeichnet worden.

Der Intersolar AWARD wird jedes Jahr von einer unabhängigen Jury in den Kategorien Photovoltaik, Solarthermie und PV-Herstellungstechnologien vergeben und zeichnet Solarfirmen für technologisch innovative Ideen und Umsetzungen aus. In diesem Jahr haben sich mehr als 3.000 Solarfirmen mit ihren Produkten um diesen hoch angesehenen Preis der Branche beworben, der stets für internationale Aufmerksamkeit sorgt.

 

 

In der Kategorie Solarthermie fiel die Wahl auf das israelische Start-up Tigi Solar und seinen neu entwickelten “honeycomb collector.” Der Kollektor erhitzt Wasser mit Hilfe von Sonnenenergie und erreicht dank seiner transparenten, an eine Honigwabenstruktur erinnernden Isolierschicht besonders hohe Wassertemperaturen, selbst wenn es draußen sehr kalt ist. So eignet sich der Kollektor nicht nur zum Heizen von Räumen, sondern auch zur Erzeugung von Prozesswärme für die Industrie und für Anwendungen in der solaren Kühlung. Tigi plant, noch in diesem Jahr mit dem Produkt auf den Markt zu gehen. Bis Freitag ist Tigi am israelischen Gemeinschaftsstand auf der Intersolar in Halle B2.350 anzutreffen. Zwei weitere israelische Firmen, Chromagen und Magen Eco-Energy, waren ebenfalls im Bereich Solarthermie für den Preis nominiert.

 

Der zweite israelische Preisträger, SolarEdge, wurde in der Kategorie Photovoltaik für die neueste Generation seines Leistungsoptimierers ausgezeichnet. Für dieses Produkt wurden neue Halbleiter-Chips verwendet, die die Größe der Optimierer deutlich reduzieren und gleichzeitig die Zuverlässigkeit, Lebensdauer und Effizienz erhöhen. Zu den weiteren Vorteilen zählen die erhöhte Sicherheit und die Überwachung auf Modulebene. SolarEdge gehört zu den bekannten und etablierten israelischen Unternehmen in der Solarbranche und ist einer der erfolgreichsten Anbieter innovativer Leistungselektronik.

Wir gratulieren den Preisträgern!

 

(Bilder: INTERSOLAR und Israel Trade Center)