Die Wolfsburger Allgemeine Zeitung (WAZ) berichtet in ihrer Online-Ausgabe über den Besuch des israelischen Ministers für Industrie, Handel und Arbeit, Shalom Simhon bei Volkswagen in Wolfsburg. Er informierte sich bei der VW Coaching über Personalentwicklung sowie Konzepte der Aus- und Weiterbildung und legte einen Kranz bei der Erinnerungsstätte an die Zwangsarbeit auf dem Gelände des Volkswagenwerks nieder.

Der Minister befindet sich zur Zeit in Deutschland um sich über das hiesige Berufsbildungssystem zu informieren. Das Israel Trade Center Berlin organisiert diese Reise. Dazu bald mehr auf diesem Blog.

Den ausführlichen Bericht finden Sie hier.