Siemens-Software aus Israel sorgt für erfolgreiche Mars-Mission

PLM-Software von Siemens in Israel spielte eine zentrale Rolle in der Vorbereitung der aktuellen Erkundungsmission des Mars-Roboters Curiosity.

Israelische Ingenieure entwickelten eine Software, mit der das Fahrzeug digital entworfen, virtuell zusammengebaut und seine Funktionen schon simuliert wurden, bevor es überhaupt einen physischen Prototypen gab. Die Software des Zentrums für Produktlebenszyklusmanagement-Software von Siemens in Israel trug dazu bei, dass sämtliche Komponenten zusammenpassen, richtig arbeiten und den Bedingungen der Mission standhalten.

Aufgabe des Marsfahrzeugs Curiosity ist es, während der kommenden zwei Jahre Bilder und neue Daten über die Beschaffung der Marsoberfläche zu senden.

Software für Produktlebenszyklusmanagement (PLM) hilft, Produkte bereits vor der Fertigstellung zu testen. Mit ihr untersucht man, wie Produkte unter realen Bedingungen reagieren und arbeiten. PLM-Software wird in der gesamten herstellenden Industrie genutzt. Siemens ist einer der größten Anbieter in diesem Feld und lässt seine Software in Israel entwickeln. 70.000 Kunden weltweit, die aus der Luft- und Raumfahrt, dem Automobilbau, der Elektronikfertigung, dem Maschinenbau und anderen Branchen kommen, setzen die PLM-Software von Siemens ein.

Die von der NASA verwendete PLM-Software testete alle relevanten Systeme des Marsfahrzeugs. Besonders die Roboterarme, mit denen Curiosity gräbt und Bodenproben testet, sind ein wichtiges Bauteil mit komplexen Mechanismen. „Alles muss getestet werden, und alles, was falsch laufen könnte,“ so Zvi Feuer, CEO von Siemens Industry Software Solutions Ltd. in Israel.

Neben dem Roboterarm testete die Software auch, welches Gewicht Curiosity heben kann, unter welchen Umweltbedingungen er funktioniert und wie die Handlungsalgorithmen mit den Bauteilen interagieren.

Nach Monaten harter Arbeit sind Feuer und das Team von Siemens PLM Israel begeistert, die ersten Bilder vom Mars zu sehen, die Curiosity sendet. „Dies ist eine der größten Erungenschaften der Menscheit,“ sagt Feuer, „und wir sind stolz, einen Teil dazu beigetragen zu haben.“

 

Eines der ersten Panoramabilder der Marsoberfläche von Curiosity.

 

Den vollständigen Bericht zu diesem Thema der Times of Israel können Sie hier lesen. Weitere Informationen zur Marsmission finden Sie auf der offiziellen Homepage.

 

Bildquelle: Wikimedia / NASA

2012-08-14T17:58:28+00:00August 14th, 2012|Uncategorized|0 Comments