Israelischer Forscher mit hochdotiertem Physik-Preis geehrt

 

Prof. Zohar Komargodski vom Weizmann-Insitut in Rehovot erhält den New Horizons in Physics-Preis der  Fundamental Physics Foundation. Mit diesem Preis sollen jüngere Forscher mit vielversprechenden Entdeckungen geehrt werden. Er wird in diesem Jahr an drei Wissenschaftler vergeben, die jeweils ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar.

Auch im vergangenen Jahr war ein Forscher des Weizmann-Instituts unter den Preisträgern.

Komargodski wird für seine Arbeit über die Dynamik der vierdimensionalen Feldtheorien geehrt, die einen Beweis für eine grundlegende Vermutung über das Verhalten von Elementarteilchen in vierdimensionalen Zeiträumen geliefert hat.

Die Fundamental Physics-Stiftung vergibt in diesem Jahr außerdem zwei mit je drei Millionen US-Dollar dotierte Sonderpreise an Steven Hawking und an die Entdecker des Higgs-Boson-Teilchens.

2012-12-12T12:00:30+00:00December 12th, 2012|Uncategorized|0 Comments