EcoMotion: Das israelische Smart-Transport-Projekt

 

EcoMotion ist eine interdisziplinäre Community zur Förderung von alternativen Treibstoffen im Transportwesen. Ziel dieses Vorhabens ist es, Visionäre, Tüftler und Innovatoren dazu zu ermuntern, Ideen und technische Neuerungen einzubringen, die zur Förderung des “sauberen” Transportwesens eingesetzt werden können.

Es soll ein informeller Ideenaustausch sein, bei dem Projekte in jeder Phase ihrer Entwicklung präsentiert werden. Dabei sollen Jungunternehmer und erfahrene Marktführer aufeinander treffen, Techniker und Politik-Verantwortliche.

Auch Tüftler mit „verrückten Ideen“ sollen im Rahmen einer dreitägigen “Innovations-Nicht-Konferenz“ dazu ermuntert werden, ihre Vorhaben einzubringen.

Zu diesem Zweck organisiert EcoMotion mehrere Events:

– Ein Kick-Off-Event im März 2013, bei dem die Teilnehmer ihre Initialprojekte vorstellen, darlegen, welche Hilfe sie benötigen und anderen Teilnehmern ihre eigene Hilfe anbieten.

– Das Hauptevent vom 8. bis zum 10. Mai 2013 ist ein Workshop, bei dem die einzelnen Projekte im Wettbewerb präsentiert werden.

– Beim Festival-Event am darauf folgenden Tag werden einige Projekte dem breiteren Publikum vorgestellt.

Visionäre mit originellen Ideen sollen sich und ihre Ideen bei EcoMotion vorstellen! Mehr Informationen unter www.ecomotion.org.il .

Auch "verrückte" Ideen, die noch keinen direkten praktischen Nutzen aufweisen, sollen ermutigt werden, bei EcoMotion mitzumachen.

Auch “verrückte” Ideen, die noch keinen direkten praktischen Nutzen aufweisen, sollen ermutigt werden, bei EcoMotion mitzumachen.

 

EcoMotion ist ein gemeinsames Vorhaben unter Förderung des Büros des Premierministers, dem israelischen Wissenschaftsministeriums, des Israel Science, Technology and Innovation Policy Institute (ISTIPI) und Keren Hayesod. Es ist Teil des nationalen Regierungsvorhabens zur Förderung von alternativen Treibstoffen zum Rohöl im Transportwesen.

2013-01-30T13:18:34+00:00January 30th, 2013|Uncategorized|0 Comments