Die zehn innovativsten Unternehmen aus Israel 2013

FastCompany kürt die zehn innovativsten Unternehmen aus Israel 2013. Hier die Auswahl des Magazins:

 

1_SodaStream

 

SodastreamWeil es eine Alternative zu Flaschen bereitstellt. Bis vor ein paar Jahren war SodaStream nur in einigen wenigen Ländern bekannt, heute ist es der weltweit größte Hersteller und Vertreiber von Sprudelwassersystemen zum Selbermachen und vertreibt seine Marken an mehr als 60.000 Verkaufsstellen in 45 Ländern.

Fühlen sich die traditionellen Getränkehersteller dadurch bedroht, dass Verbraucher Ihre Sprudel-Drinks zuhause selbst zubereiten? Der US-Fernsehsender CBS hat jedenfalls die Ausstrahlung eines SodaStream-Werbespots gestoppt — vermutlich, weil es die Flaschen von zwei Hauptsponsoren des Senders zeigte: Coca-Cola und Pepsi.

 

2_Xsight Systems

xsightWeil es Start- und Landebahnen sicherer macht. Fremdkörperteile auf der Start- bzw. Landebahn verursachen der Luftfahrtindustrie Kosten von rund 13 Milliarden USD pro Jahr und waren auch die Ursache des berühmten Flugzeugunglücks mit der Concorde-Maschine der Air France im Jahr 2000.

Bislang werden diese Fremdkörper entweder von Sensoren aufgespürt, die entweder am Flugturm oder an patrouillierenden Fahrzeugen befestigt sind. Das neue System von XSight namens FODetect dagegen wird direkt in die Rollfeldleuchten integriert und ist eine Kombination aus Radarsystem und Videomonitoring.

Der Flughafen Boston Logan installierte 2009 das System als erstes, es folgten Paris Charles De Gaulle und Bangkok Suvarnabhumi im Jahr 2012.

 

3_Waze Mobile

wazeeeFür das Crowdsourcing der GPS-Navigation. Waze sammelt Kartendaten und die Informationen seiner mittlerweile fast 30 Millionen App-Usern. Es bietet Empfehlungsrouten, aktuelle Verkehrsinformationen und sogar Treibstoffpreise in Echtzeit. Im Oktober 2012 hat das Unternehmen noch mehr Funktionen eingeführt: Freunde, die miteinander an einem Ort verabredet sind, können voneinander in Echtzeit die Anfahrt verfolgen oder sich den besten Treffpunkt zwischen zwei Usern und die Idealroute dorthin anzeigen lassen.

 

4_Galil Software

galilsoftwareWeil es den arabischen Gemeinden Hightech-Arbeitsplatze bietet. Die arabische Minderheit ist auf dem Arbeitsmarkt unterrepräsentiert, besonders in der Tech-Industrie. Doch dies beginnt sich nicht zuletzt dank des Beitrags von Unternehmen wie Galil Software zu ändern. Galil Software ist ein in Nazareth ansässiger Anbieter von FuE- und Software-Dienstleistungen. Es beschäftigt rund 150 arabische Ingenieure und erhielt im vergangenen Jahr den vom Premierminister verliehenen Preis für Initiative und Innovation dafür, dass es „jungen Arabern eine Karriere in der High-Tech-Industrie bietet.”

 

5_Agricultural Knowledge Online (AKOL)

akolFür die Modernisierung der chinesischen Landwirtschaft. Chinas Provinz Anhui die „Agro Cloud“-Lösung von AKOL eingeführt und beziffert damit seine gesamte Nahrungsmittelproduktion. Die Technologie wurde gemeinsam mit IBM entwickelt und ermöglicht es den lokalen Behörden, die Produktion von Obst, Gemüse, Milchprodukten, Geflügel und Fleisch zu überwachen. Ein erstes Pilot-Programm im vergangenen Jahr und sollte sich bei erwiesenem Erfolg auf nationale Ebene erweitert werden.

 

6_TaKaDu

Für die weltweite Einsparung von Wasser. TaKaDus System erkennt Lecks, geplatzte Rohre, Störungen und ineffiziente Abläufe in Echtzeit durch die Verwendung vorhandener Daten und eigener Algorithmen. Größter Kunde des Unternehmens ist der Londoner Versorger Thames Water, der 9 Millionen Menschen beliefert. Im vergangenen Jahr expandierte TaKaDu nach Lateinamerika, Australien und in weitere Teile Europas.

 

7_Kaltura

Für die Demokratisierung von Web-Videos. Die Open-Source HTML5-Video-Plattform Kaltura wird von mehr als 150.000 Internetnutzern, Bloggern, Medienfirmen und Bildungsdienstleistern verwendet. Im letzten Jahr erzielte das Unternehmen seinen bislang größten Coup: Wikipedia übernahm die Technologie für seine Seiten, so dass sie für die Videos von Millionen von Einträgen genutzt werden kann.

 

8_InSightec

Für die Entwicklung neuer, nicht-invasiver Behandlungen. Das Unternehmen (teilweise im Besitz von GE) kombiniert MRT und Ultraschall-Technologien auf spannende Art und Weise – Behandlung der Patienten, ohne jemals zu operieren. Die nicht-invasive Technik wird bereits verwendet, um Tumore zu lokalisieren und mit Hitze zu zerstören. Im Oktober wurde InSightec in den USA zur Behandlung von Schmerzen zugelassen, die durch Knochenmetastasen ausgelöst werden. Eine wichtige Alternative für Patienten, die sich keiner Strahlentherapie unterziehen können.

 

9_Pythagoras Solar

PythagorasFür die Verbreitung des Solar-Fensters. Israel hat eine sehr dynamische Solarbranche, und eine ihrer spannendsten Entdeckungen ist Pythagoras, dem Entwickler des weltweit ersten transparenten Photovoltaik-Glases: Fenster also, die Strom durch Sonnenlicht produzieren. Im letzten Jahr wurde es erstmals in ein öffentlich genutztes Glasgebäude installiert. Die Fenster liefern Solarstrom und produzieren auch eigenes Sonnenlicht, um die Nutzung von zusätzlichem künstlichen Licht zu verringern.

 

 

10_Better Place

bg-battery-switch-stationsWeil es Elektrofahrzeuge bezahlbar und verfügbar macht. Better Place begann 2012 mit der Auslieferung seines Fahrzeug, dem Renault Fluence Zero Emission, an israelischen Kunden. Diese sind durch ein landesweites Netz von Batterie-Wechsel-Stationen weniger abhängig von der bisher noch kurzen Laufzeit der Stromreserven.

 

 

 

 

 

 

2013-02-13T11:27:25+00:00February 13th, 2013|Uncategorized|0 Comments