Intel Israel verdoppelt seine Ausfuhren binnen eines Jahres

Das israelische Tochterunternehmen des Chipherstellers Intel hat 2012 einen Export im Gesamtwert von 4,6 Milliarden US-Dollar erzielt. Wie Intel in einer Pressekonferenz mitteilte, seien die Ausfuhren im vergangenen Jahr damit doppelt so hoch gewesen wie 2011.

Intel Israel ist damit für ganze 10% der gesamten Industrieausfuhren des Landes und für 20% aller Exporte im Hightech-Bereich verantwortlich. Außerdem leiste Intel ein gutes Drittel aller Ausfuhren Israels nach China.

Das Unternehmen habe in den vergangenen zehn Jahren etwa 10,5 Milliarden US-Dollar seine israelischen Fabriken investiert, hieß es weiter. Nun wolle der Chiphersteller die Weichen dafür stellen, dass es auch die nächste Generation der 10-Nanometer-Chips in Israel produzieren könne.