761Studenten aus Israel haben ein innovatives Energiesparhaus entwickelt, das im August auf dem Solar Decathlon in China vorgestellt werden soll. Dort präsentieren über zwanzig internationale Teams ihre Projekte für nachhaltige Architektur.

Das israelische Team setzt sich aus Studenten mehrerer Disziplinen zusammen: Architektur, Innenarchitektur, Maschinenbau und Umweltstudien. Sie studieren am Shenkar College for Engineering and Design, der Universität Tel Aviv und der Wizo Academy in Haifa. Gemeinsam stellen sie ein eingeschossiges, 70m² großes Niedrigenergiehaus vor, dessen Bewohner ohne Kosten für Heizung, Strom und Klimaanlage auskommen sollen.

Derzeit wird ein solches Modellhaus in Haifa gebaut. Dort wird es über Pessach zu besichtigen sein, bevor es wieder auseinandergebaut und per Schiff nach China gebracht und dort wieder aufgebaut wird.

Das Gebäude ist in Fertigbauweise konstruiert und kann daher problemlos auseinandergenommen werden. Dach und Wände sind mit Solarpanelen ausgestattet, welche die Energieversorgung des Hauses sicherstellen. Die Klimaanlage basiert auf einer Thermosolartechnologie und das Wasser wird vor Ort aufbereitet.

Capture

Die Kosten für das Projekt werden auf 250.000 US-Dollar geschätzt. Es wird durch das Umweltschutzministerium, den beteiligten Hochschulen, dem Energie- und Wasserministerium und mehreren Bau- und Technologieunternehmen unterstützt.

Hier bekommen Sie einen ersten Einblick in das Haus:

[youtube]http://youtu.be/L0Tu2fwwgDc[/youtube]

 

770767