Ormat baut weltgrößtes geothermales Kraftwerk in Neuseeland

Neuseeland ist reich an heißen Quellen und Vulkanen und nutzt diese natürliche Energie seit langem zur Stromerzeugung. Seit kurzem versorgt nun ein Kraftwerk mit israelischer Technologie das Netz mit grünem Strom. Mit 100 MW ist das neue geothermale Kraftwerk das leistungsstärkste seiner Art weltweit. Es nutzt die hohen Temperaturen unter der Erdoberfläche, um damit Turbinen anzutreiben. Greenprohet berichtet, das Ngatamariki Kraftwerk auf der Nordinsel des Landes kostete 142 Millionen US-Dollar.

ormatNach Angaben von Ormat nutzt die Anlage Temperaturen von bis zu 193°C. Während die Turbinen bisher in ähnlichen Kraftwerken mit Wasserdampf angetrieben wurden, komme die neue Technologie ohne Wasser aus. Damit bleiben unterirdische Wasserressourcen intakt und die Emissionen werden gering gehalten.

Die Anlage wurde innerhalb der letzten zwei Jahre gebaut und wird jährlich bis zu 700 GWh produzieren. Genug Energie für 80.000 Haushalte in Neuseeland.

Bereits seit Jahrzehnten ist Ormat im Land der Kiwis aktiv und hat dort 14 geothermale Anlagen mit einer Gesamtleistung von 350 MW installiert. Weltweit beläuft sich die Produktion geothermaler Energie auf rund 1600 MW.

new-zealand-power-plant-Ngatamariki

Ormat ist an der New Yorker Börse gelistet und hat seinen offiziellen Sitz in den USA. Der eigentliche Betrieb sowie Forschung und Entwicklung sind jedoch fest in Israel beheimatet.

2013-09-16T09:53:32+00:00September 16th, 2013|Uncategorized|0 Comments