AcousticEye holt Investitionen in Höhe von 7 Millionen US-Dollar ein

Das israelische Unternehmen AcousticEye, das sich in der Entwicklung innovativer Methoden in der Leitungsrohr-Untersuchung spezialisiert, hat bekanntgegeben, weitere sieben Millionen US-Dollar an Investitionen eingeworben zu haben. Daran beteiligen sich die russisch-kanadische Investitionsgruppe Technology Investment S.à.r.l, die US-amerikanische Plan B Ventures als auch die Sequioa Capital und Israel Cleantech Ventures, welche schon an vorherigen Investitionsrunden teilnahmen. Damit hat AcousticEye nun knapp 20 Millionen US-Dollar Investitionskapital aufbringen können. Mit einem Umsatz von einigen Millionen US-Dollar jährlich nähert sich das Unternehmen stetig der Rentabilität.

Mit den Geräten von AcousticEye soll der globale Markt für zerstörungsfreie Rohrprüfungsverfahren revolutioniert werden. Während in der Regel für die Inspektion von Leitungsrohren mindestens zwei qualifizierte Arbeitskräfte gebraucht werden, die mit traditionellen Methoden etwa 400 Rohre pro Tag untersuchen können, kann mit dem AcousticEye DUET-System ein einzelner Mitarbeiter über 2000 Rohre täglich untersuchen.  So werden durch den Einsatz von akustischen und Ultraschall-Signalen auf einfache Weise Löcher, Risse, Korrosion und Verstopfungen an der Innen- und Außenhaut eines Rohres festgestellt. Dank dieser enorm gesteigerten Effizienz können die Untersuchungsintervalle verkürzt und später teurere Beschädigungen vermieden werden.

 [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=V8f0LaHc3_k[/youtube]

Der israelische Wirtschaftsminister Naftali Bennett gratulierte dem Unternehmen umgehend: „Die Technologie von AcousticEye ist ein großartiges Beispiel dafür, wie israelische Innovationen sehnsüchtig erwartete Lösungen für alltägliche Probleme der Industrie liefern. Ich bin sehr erfreut, dass unsere Bemühungen im Wirtschaftsministerium Früchte tragen und Unternehmen wie AcousticEye mit den passenden internationalen Investoren zusammenbringen.“

Yoav Harel, Geschäftsführer von AcousticEye, betont wie fundamental wichtig der CleanVest Summit im Oktober 2013 bei der WATEC-Messe in Tel Aviv war, bei dem sich AcousticEye und Plan B Ventures erstmals kennengelernt haben: „Die Rolle des Wirtschaftsministerium bei der Schaffung von Plattformen zum Treffen internationaler Investoren ist extrem bedeutend.“