Israelische Startups treffen deutsche Investoren

Oft wird darüber berichtet, dass es zu wenig deutsche Venture Capitals gibt und die Risikobereitschaft der wenigen bestehenden Wagniskapitalgeber nicht besonders ausgeprägt sei. Vom Gegenteil konnte man sich vergangenen Mittwoch überzeugen: Das Israel Trade Center hatte vier israelische Startups und deutsche VCs und Business Angels zu einem Networking-Event eingeladen. Über den Dächern Berlins am Strausberger Platz buhlten Myze, Zoliro, LeanCiti und Feedvisor um die Gunst der interessierten Investoren. Daneben präsentierte sich auch der Startup-Incubator Elevator aus Israel, der für namhafte Unternehmen in erfolgsversprechende Startups investiert.

Der Ruf Israels als Startup Nation dürfte sich so in Deutschland weiter manifestiert haben. Mit über 3000 Startups und Hightech-Firmen hat Israel gemessen an der Bevölkerungszahl die meisten Startups weltweit. Einen kleinen Ausschnitt dieser Ideenvielfalt bekamen die Teilnehmer des Events präsentiert. Bei Speis und Trank wurden erste Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten bereits ausgelotet.

Sollten Sie Kontakt zu einem der Startups wünschen oder zukünftig auch zu unseren Networking-Events eingeladen werden möchten, zögern Sie nicht uns eine E-Mail an berlin@israeltrade.gov.il zu schreiben.

2014-05-14 18.13.332014-05-14 19.29.532014-05-14 19.30.07

2014-05-16T13:23:45+00:00May 16th, 2014|Software und IT, Unternehmen und Investments|0 Comments