Deutsche Cyber-Security-Delegation in Israel

Vergangene Woche reiste eine Delegation des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland e.V. mit der Unterstützung des Israel Trade Center zu einem Informationsbesuch zum Thema Cyber-Security nach Israel. Die Teilnehmer, darunter der Präsident des Cyber-Sicherheitsrats und Vertreter von RWE, TÜV Süd und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, trafen während ihres dreitägigen Aufenthaltes mit Vertretern aus Wissenschaft und Forschung, dem Israel National Cyber Bureau sowie mit israelischen Cyber-Unternehmen zusammen.

SAMSUNG CSCNeben Jerusalem und Tel Aviv besuchte die Delegation auch Be’er Sheva, wo derzeit mit dem Cyber-Security-Innovation-Hub ein ambitioniertes Projekt des Israel National Cyber Bureau, der Ben-Gurion Universität und der Stadt Be’er Sheva aufgebaut wird, und wo sich internationale Unternehmen wie die Deutsche Telekom oder IBM bereits angesiedelt haben. Einblicke in die Bandbreite der israelischen Cyber-Sicherheitsindustrie erhielt die Delegation unter anderem durch den Besuch von Check Point Ltd, einem der größten Anbieter von Sicherheitssoftware weltweit, sowie während eines Abendempfangs mit rund 30 Startups, der vom Israel Export and International Cooperation Institute ausgerichtet wurde

Das Thema Cyber-Security wird in Israel erneut in den Fokus internationaler Delegationen rücken, wenn vom 9. – 11. November dieses Jahres in Tel Aviv die 3rd Israel HSL International Conference in Tel Aviv stattfinden wird: Cyber-Security gehört zu einem der Kernthemen der diesjährigen Konferenz.

 

2014-05-21T14:46:33+00:00May 21st, 2014|Sicherheit und HLS, Software und IT|0 Comments