Stuttgarter Zeitung berichtet über israelisches Startup “City Transformer”

Die Stuttgarter Zeitung hat gestern in einer Reportage ausführlich über das israelische Startup “City Transformer” berichtet, das das Transportwesen revolutionieren will. Wir berichteten bereits vor einem Jahr über das Startup. Es war auch Teil unserer Delegation, die wir im Frühjahr nach Süddeutschland brachten.

“Zwei Ingenieure in Israel wollten einen Wagen bauen, der in einen Koffer passt. Aber er wäre nicht sicher genug geworden. Jetzt entwickeln sie ein Auto, das beim Parken so breit ist wie ein Motorrad und beim Fahren so breit wie ein Auto.” Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

SZ

2014-11-26T10:45:54+00:00November 26th, 2014|Automobil und Zulieferer|0 Comments