VW und Mobileye gehen strategische Partnerschaft ein

Wie Volkswagen in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung erklärt, unterzeichnet Europas größter Automobilproduzent eine Absichtserklärung auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas mit der israelieschen Firma Mobileye. Das Unternehmen ist Technologieführer im Bereich der automatisierten Bildverarbeitung.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=dhEgD6ZFlQE[/youtube]

Im Mittelpunkt der Kooperation steht die kamerabasierte Echtzeit-Bildverarbeitungs-Technologie die, in Verbindung mit hochpräzise digitalisierten Karten, als Schlüssel für das automatisierte Fahren gilt.

Ziel der für Europa exklusiven Zusammenarbeit ist es, dem digitalen Wandel in der Automobilindustrie zu begegnen und intelligente Umfelderkennungs-Technologien zu entwickeln. Unterzeichnet wurde die Erklärung von Prof. Amnon Shashua, Technischer Direktor sowie Vorsitzender von Mobileye und von Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen.

Das Technologieunternehmen Mobileye entwickelt optische Sensorensysteme die in Frontkameras bei Volkswagen künftig zum Einsatz kommen. Diese Systeme erkennen in Echtzeit Umgebungsdetails, die zur fortlaufenden Verbesserung der Umfeldkarten verwendet werden. Aufgrund der hohen Anzahl entsprechend ausgerüsteter Fahrzeuge entstehen hochpräzise und aktuelle Informationen. Diese Umfeldkarten bieten die Grundlage für das automatisierte Fahren, aber auch für die Weiterentwicklung diverser Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme.

Zur Pressemitteilung geht es hier.