Deutsche Telekom etabliert neue Zusammenarbeit mit israelischen Cyber-Firmen

 

Die Deutsche Telekom erweitert ihr Angebot im Bereich Industrial IoT-Security mit Lösungen der israelischen Firmen CyberX und Radiflow, wie auf der diesjährigen CeBIT bekannt gegeben. Die angebotenen Lösungen sollen das Portfolio der hauseigenen Telekom Security GmbH erweitern und der Sicherheit von Industrieanlagen und kritischen Infrastrukturen dienen, indem Schwachstellen, Betriebsstörungen und Cyber-Angriffe in Echtzeit erkannt oder im Vorfeld abgewehrt werden können.

Die Deutsche Telekom setzt auf den wachsenden IT-Sicherheitsmarkt und baut dabei auch auf israelische Technologien. Der CTO von CyberX, Nir Giller, zeigt sich erfreut: „Wir sind stolz, dass Telekom Security und die Telekom auf Basis ihrer strengen Anforderungen CyberX als strategischen Partner gewählt haben.“ Telekom Security bietet die Lösungen “Industrial Threat Protect Pro” und “Industrial Network Protect Pro” ihren Kunden jeweils exklusiv mit ihren israelischen Partnern an.

Mehr Informationen zu den Lösungen können Sie der Pressemitteilung der Deutschen Telekom hier entnehmen.

 

 

 

2017-03-22T16:41:23+00:00March 22nd, 2017|Software und IT|0 Comments