Remagine sichert sich Fonds in Höhe von 35 Mio. USD, um sich auf Unterhaltung und Medientechnologie zu konzentrieren

Remagine Ventures ist ein neuer europäischer VC-Fonds, dessen Schwerpunkt auf Investitionen in Unterhaltungstechnologie liegt.Mittlerweile wurden 35 Millionen US-Dollar von einer Reihe von Unterhaltungs- und Medienunternehmen aufgebracht, darunter Axel Springer und ProSiebenSat.1.

Im vergangenen Jahr hat der globale Medienkonzern Sky im Rahmen der Eröffnung seines neuen Innovationsbüros in Berlin 4 Millionen US-Dollar in den Fonds investiert. Remagine wurde von den Investoren/Unternehmern Kevin Baxpehler und Eze Vidra ins Leben gerufen und konzentriert sich auf Frühphaseninvestitionen in Israel und Großbritannien.

Traditionell ist Israel besser bekannt für seine “Deep Tech” -Fähigkeiten, aber es gibt ein wachsendes Ökosystem von Unterhaltungs-Tech- und Verbraucher-Start-ups, die versuchen, die traditionellen Industrien zu verändern.Baxpehler ist ein ehemaliger Unternehmer und Investmentbanker aus Deutschland. Zuletzt leitete er die Investitionstätigkeit des deutschen Unterhaltungsgiganten ProSiebenSat.1 in Israel und investierte in Dynamic Yield (das kürzlich für 300 Mio. USD an McDonald’s verkauft wurde) und Magisto, das von Vimeo für 200 Mio. USD erworben wurde.