Porsche investiert in israelisches Autotech-Startup Tactile Mobility

Porsche beteiligte sich an einer Investitionsrunde in Höhe von 9 Millionen US-Dollar für das israelische Autotech-Startup Tactile Mobility.

Das 2012 gegründete Unternehmen Tactile Mobility (ehemals MobiWize) mit Sitz in Haifa versorgt autonome Fahrzeuge mit den fehlenden Tastsensoren und Daten. Das Unternehmen bietet mit seiner Plattform Lösungen für OEMs, Tier-1s, Straßenbehörden, Kommunen, Flottenmanager und Eigentümer
Porsche erklärte, dass die Integration der Technologie von Tactile Mobility in Serienfahrzeuge für nächstes Jahr geplant sei.

Tactile Mobility plant, die Mittel vor allem zur Stärkung seiner Entwicklungs- und Vertriebsaktivitäten sowie zur Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Automobilherstellern, Mobilitätsdienstleistern sowie Kommunen und Straßenbehörden in den USA, Europa und Asien einzusetzen.

 

Text by: Annika Fiegehenn, Trade Officer, Berlin Office