SAP investiert in israelisches Autorisierungsunternehmen PlainID

PlainID, ein führender Anbieter von Autorisierungslösungen aus Israel, gab bekannt, dass SAP in ihre Firma investiert hat.

PlainID übernimmt eine führende Rolle in der Branche, indem es mit Hilfe seiner Policy Based Access Control-Plattform effiziente und dynamische Autorisierungslösungen bereitstellt. Unternehmen können u.a. intelligentere Entscheidungen in Bezug auf ihr Zugriffsmanagement treffen. Dies hilft den Kunden von PlainID, Geschäftsprozesse, Governance und Datenzugriffsmanagement zu optimieren.

Über ein Dutzend Unternehmen, die SAP-Lösungen einsetzen, setzen auch die PlainID-Technologie in der SAP Customer Data Cloud-Plattform ein. Dies umfasst Zugangskontrolle für über eine Million Benutzer.

PlainID Inc. ist der anerkannte Marktführer für Policy-Based Access Control (PBAC). PlainID erkennt die Frustration von Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, das Identitäts- und Zugriffsmanagement zu verstehen und optimal umzusetzen, und verwendet zur Lösung Policy-Based Access Control (PBAC). Die PlainID-Lösung, PlainID PBAC Platform, ermöglicht ein schnelles Geschäftswachstum, indem neue und ältere Technologien mit den neuesten und fortschrittlichsten Autorisierungsfunktionen verbunden werden.