Smell-Tracker App zur Bekämpfung von Covid-19

Geruchssinn verloren?

Eine Reihe von Studien hat gezeigt, dass ein plötzlicher Verlust der Geruchsfähigkeit ein Symptom für COVID-19 sein kann, die durch das neuartige Coronavirus verursachte Krankheit, selbst wenn bei Patienten keine anderen Symptome auftreten.

Basierend auf diesen wachsenden Erkenntnissen haben israelische Wissenschaftler des Weizmann Institute of Science gemeinsam mit dem Wolfson Medical Center SmellTracker entwickelt, eine Online-Plattform, die die Selbstüberwachung des Geruchssinns einer Person ermöglicht, um frühe Anzeichen von COVID-19 zu erkennen.

Die Plattform basiert auf einem Algorithmus- Die Forscher entwickelten ein mathematisches Modell, das als “Riechfingerabdruck” zur genauen Charakterisierung des Geruchssinns einer Person fähig ist. SmellTracker, in neun Sprachen verfügbar, fordert Benutzer auf, fünf gängige Haushaltsgegenstände (Gewürze, Essig, Zahnpasta, Erdnussbutter usw.) auszuwählen und diese anhand ihrer eigenen Geruchswahrnehmung anhand vorformulierter Fragen zu bewerten.

Während Forscher betonen, dass der SmellTracker nicht mit einer offiziellen medizinischen Diagnose identisch ist, hoffen sie, dass das Tool ihnen zumindest dabei hilft, den einzigartigen olfaktorischen Fingerabdruck zu charakterisieren, der zur Früherkennung führen könnte.

Weitere Informationen unter:  https://nocamels.com/2020/04/israeli-scientists-scent-test-symptoms-coronavirus