Die Investitionen in israelische Finanztechnologieunternehmen haben sich 2019 verdoppelt

Laut einem von Start-Up Nation Central veröffentlichten Bericht stiegen die Investitionen in israelische Finanztechnologieunternehmen im Jahr 2019 um 107% auf den Rekordwert von 1,8 Mrd. USD.

Israel liegt nach China, den USA, Großbritannien und Indien an fünfter Stelle bei Fintech-Investitionen und macht 5,1% der weltweiten Investitionen in diesem Bereich aus.

Sechs der von israelischen Fintech-Unternehmen im Jahr 2019 eingeworbenen Kapitalrunden überstiegen 100 Millionen US-Dollar, verglichen mit nur einer im Vorjahr. Dazu gehörten Lemonade mit 300 Millionen US-Dollar und Next Insurance mit 250 Millionen US-Dollar.

Die Beteiligungsquote ausländischer Investoren betrug 2019 69% aller Runden, verglichen mit 57% im Jahr 2018.

Start-Up National Central, eine gemeinnützige Organisation, sagte, die Fintech-Industrie sei nicht immun gegen den Schock, den andere Technologiesektoren infolge der Coronavirus-Krise erlebten.