Angesichts der weltweiten Weizenknappheit infolge des Ukraine-Kriegs hat das Biotech-Unternehmen Lavie Bio nach eigenen Angaben einen Weg gefunden, biologisches Fachwissen, fortschrittliche Big Data und künstliche Intelligenz zur Verbesserung der Pflanzengesundheit zu nutzen.

Das Produkt des Unternehmens mit der Bezeichnung “result™” ist ein hochmodernes Saatgut-Impfmittel, das zwei Bakterienstämme kombiniert, die die Nährstoffverfügbarkeit und -aufnahme verbessern und damit die Pflanzengesundheit fördern.

Lavie Bio ist eine Tochtergesellschaft von Evogene Ltd, einem ebenfalls in Israel ansässigen Unternehmen für computergestützte Biologie. Die computergestützte Biologie ist ein neuer, aufstrebender Bereich, der computergestützte Methoden entwickelt und anwendet, um die biologische Forschung voranzubringen.

Das Biotech-Unternehmen betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit zwischen innovativen Technologien und der Landwirtschaft.

Quelle:

https://www.ynetnews.com/business/article/b1ozcret5