Endlich wieder „back to normal”. Vergangene Woche durften wir unsere Homeland Security Delegation zu einer Deutschland Roadshow begrüßen. Unter dem viel diskutierten Thema der Absicherung kritischer Infrastrukturen sahen wir innovative israelische Lösungen aus den Bereichen Perimetersicherheit, Radar, Führungs- und Kontrollsysteme, Röntgen und private LTE / 5 G-Netze. Folgende israelische Firmen durften wir begrüßen:

Spannende Firmenbesuche in München

Gestartet haben wir unsere Tour mit einem deutsch-israelischen Networking Event in Kooperation mit Charter of Trust in den Räumlichkeiten der Metafinanz Informationssysteme GmbH in München. Am nächsten Tag wurden wir herzlich von Jürgen Zinecker, CEO der AXSOL GmbH, empfangen. Gemeinsam mit Jörg Dreger von der Dreger Group bekamen wir eine exklusive Tour durch die Räumlichkeiten von AXSOL und hatten die Möglichkeit für inspiriernde Gespräche.

  

Stippvisite in Frankfurt

Zum Abschluss unseres zweiten Tages waren wir zu Gast bei der Frankfurt RheinMain GmbH International Marketing und lernten die attraktive Region Frankfurt kennen. Niina Hagström, Amy Curlee MBA, MAITP, Dr. Steven Arzt vom Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT und Michael Jakobi von contagi rundeten den Abend unseres zweiten Tages ab.

Toda raba an unsere großartigen Partner Tal Siman Tov und Nofar Moradian vom Israel Export Institute!

Besuch am Flughafen Berlin-Brandenburg (BER)

Nach dem starken Start unserer Delegationsreise bei unseren Münchner Kollegen durften wir die Delegierten in Berlin begrüßen. Gestartet haben wir unser Programm am BER Flughafen Berlin-Brandenburg. Hierzu wurden wir durch den Leiter der Flughafensicherheit und sein Team sehr herzlich willkommen geheißen. Nach einer interessanten Präsentation seitens des Flughafenteams bekamen konnten wir uns bei einer Führung durch den BER selbst einen Eindruck verschaffen, inklusive eines gemeinsamen Fotos auf der Aussichtsplattform. Anschließend hatten die Firmen dann die Möglichkeit, sich zu präsentieren und sich mit den relevanten Entscheidern des BER Sicherheitsteams auszutauschen. Kontakte wurden geknüpft, Bedürfnisse diskutiert und mögliche Lösungen präsentiert – ein voller Erfolg.

Am Abend ging unser Programm dann mit einem von uns organisiertem Networking Event auf der Dachterrasse des Mindspace Friedrichstraße weiter. Hierzu nahmen relevante Personen aus dem öffentlichen und privaten Sicherheitssektor teil. Bei Getränken und Speisen in der Berliner Abendluft hatten die Firmen noch einmal die Möglichkeit, sich mit einem kurzen Elevator Pitch vorzustellen. Der Rest der Veranstaltung war dann einzig und allein dem Netzwerken gewidmet.

     

 

Zum Abschluss der Delegationsreise/Roadshow wurden wir dann am Donnerstag bei der DB Digital Ventures in Ihrem modernen Co-working Space am Berliner Hauptbahnhof empfangen. Nachdem die Delegierten über die Strukturen der Deutschen Bahn aufgeklärt wurden, präsentierten Sie ein letztes Mal Ihre innovativen Technologien. Ein guter Ausgangspunkt für weiterführende Gespräche.

Für die Delegierten ging es dann am Nachmittag zurück ins ‘Land of Milk and Honey‘.

Wir freuen uns über die gelungene Reise und sind auf künftige Kooperationen gespannt.

Einen besonderen Dank möchten wir dem Team des Israelischen Export Instituts mit Tal Siman Tov und Nofar Moradian aussprechen, mit denen wir die Reise gemeinsam vorbereitet und geplant haben.

 

Haben auch Sie Interesse, sich mit den israelischen Firmen zu vernetzen? Sprechen Sie uns gerne an!

Büro München: Luisa.Benteler@israeltrade.gov.il

Büro Berlin: Jonathan.Matalon@israeltrade.gov.il