“The Future of Food” war die letzte Veranstaltung für 2022, die am 14. Dezember in der Residenz des israelischen Botschafters S.E. Prof. Ron Prosor stattfand.

Die Veranstaltung brachte herausragende Vertreter der Israelischen Innovation und deutsche Akteure der Lebensmittelbranche sowie eine größere Vertretung aus Politik und Wissenschaft zusammen.

Insbesondere stellten die israelischen Startups ihre Produkte vor und boten sie herausragenden Vertretern der German Food Players wie der Tönnies-Gruppe, Aldi Süd, Veganz AG, DMK, Block Foods etc. zur Verkostung an.

Hauptthemen

Großartige Speaker und vier Israelische Unternehmen haben das Thema Lebensmittel-Innovation im israelischen Ökosystem. adressiert und ihre großartigen Produkte vorgestellt, von denen einige bereits auf dem israelischen und deutschen Markt sind und andere kurz vor der Markteinführung in Deutschland und international stehen.

Teilnehmende israelische Unternehmen

Innovopro hat eine Technologie entwickelt, mit der ein 70-prozentiges Kichererbsenproteinkonzentrat gewonnen werden kann, das eine nachhaltige, gesunde, erschwingliche und gentechnikfreie Quelle für pflanzliches Protein darstellt. Die Technologie von InnovoPro nutzt einen biotechnologischen Prozess, der neue Produkte hervorbringt und nicht nur Kichererbsenprotein, sondern auch Proteinhydrolysat, Fasern und Stärke erzeugt, die alle in einer Vielzahl von Lebensmittelanwendungen eingesetzt werden können.

More Foods verwendet alternative Proteinquellen wie Hefe und andere Proteinquellen, die als Nebenprodukte in der Lebensmittelindustrie anfallen können, um neuartige Fleischalternativen herzustellen. Das erste Produkt des Unternehmens, More Beef, ist ein Stück Rindfleisch, das vollständig aus pflanzlichem Eiweiß besteht. Die Produkte des Unternehmens sind preislich mit denen aus Erbsenprotein konkurrenzfähig, enthalten keine wesentlichen Allergene und sind reich an Ballaststoffen und Proteinen.

Redefine Meat hat eine mehrdimensionale Drucktechnologie entwickelt, die Innovationen im Digital- und 3D-Druck für die fortschrittliche Lebensmittelindustrie ermöglichen soll.

Die firmeneigene Technologie, Software und Rezepturen produzieren frisches “Fleisch” mit dem gleichen Aussehen, der gleichen Textur, dem gleichen Geschmack und den gleichen Kocheigenschaften wie tierisches Fleisch. Das gedruckte Fleisch besteht aus natürlichen, nachhaltigen und gesunden Zutaten.

Yofix Probiotics LTD entwickelt und produziert vegane und sojafreie fermentierte präbiotische und probiotische Lebensmittel auf pflanzlicher Basis, die auf einer Mischung aus Getreide, Nüssen und Samen basieren. Die ersten Produkte, die auf den Markt kommen, sind pflanzliche Joghurtalternativen und joghurtalternative Getränke, gefolgt von Desserts, gefrorenen Joghurts und einer Eiscremebasis.

 

Sind Sie interessiert? Schreiben Sie uns gerne oder rufen einfach an:

Dr. Besmira Sinanaj

Email: besmira.sinanaj@israeltrade.gov.il

Mobile number: +49 162 158 6284