symbol

Deutsch-israelische Kooperation in IT- und zivilier Sicherheit

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat am 23. August 2018 die Förderrichtlinie „Deutsch-israelische Kooperation in den Forschungsbereichen Zivile Sicherheit und IT-Sicherheit“ veröffentlicht. Gemeinsam mit der Israel Innovation Authority, vertreten durch das Israel-Europe Directorate (ISERD), wird mit dieser bilateralen Fördermaßnahme beabsichtigt, die Kooperation zwischen deutschen und israelischen Unternehmen, Forschungspartnern und Anwendern in den Forschungsbereichen zivile Sicherheit und IT-Sicherheit zu stärken. Gefördert werden bilaterale Projekte, die innovative Lösungen für die Verbesserung des Schutzes der Bevölkerung und Wirtschaft anstreben, unter anderem gegen Bedrohungen durch Terrorismus, Cyber-Angriffe, organisierte Kriminalität, Naturkatastrophen und technisches Versagen. Bis zum 30. November können gemeinsame, englischsprachige Projektskizzen eingereicht werden.

Weitere Details können Sie in der Richtlinie zur Fördermaßnahme nachlesen:

https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-1914.html